Best Selling RPGs - Available Now @ DriveThruRPG.com

Trollstrolch

Collapse

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Brick

Collapse
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Show
Clear All
new posts

    [Person] Brick

    1.Was ist das Geschlecht des Charakters?
    männlich.

    2. Was sind die physischen Maße des Charakters?
    Größe: 320cm Gewicht 255kg.

    3. Was ist die Farbe der Haut, Augen und Haare des Charakters?
    Haut: Weiß / gräulich, Augen: Rot, Haare: Schwarz.

    4. Was ist das übliche Auftreten des Charakters? (Kleidungsstil, Gangart, Wie betritt er Räume?)
    Das Auftreten ist ein bisschen grob. Wenn man ihn sieht soll man Respekt vor ihm haben, vielleicht ein bisschen Angst. Er ist fast immer der Größte und Muskulöseste im Raum was er auch leicht raushängen lässt. Kleidungsstil: Bikermäßig oder Latzhose und Tanktop, Gangart: leicht breitbeinig.

    5. Wo wurde der Charakter geboren?
    In Seattle.

    6. Was ist das Alter des Charakters?
    24.

    7. Wie ist die Familie des Charakters?
    Einzelkind und meine Eltern sind gestorben. Lebte eine Zeit bei Onkel und Tanten im Schwarzwald.

    8. Hat der Charakter bereits eine eigene Familie gegründet?
    Nein, er hat einen Hund Brutus.

    9. Hat der Charakter eine Ausbildung genossen? Wenn ja wo? Wenn nein woher hat er sein Wissen?
    Er hat keine Schulische Ausbildung (ungebildet) ist aber nicht allzu dumm. Er hat in Fightclubs und Untergrundarenen gekämpft und dort Wissen angesammelt, wie auch in Streetkämpfen. Er hatte auch den einen oder anderen Kampflehrer von dem er unterrichtet wurde. Auserdem lebte er im Schwarzwald bei den Trollen und wurde da auch grundlegend unterrichtet.

    10. Hat der Charakter etwas anderes getan um seinen Lebensstil zu finanzieren? Warum hat er das aufgegeben um Shadowrunner zu werden?
    Er hat schon immer für Geld gekämpft und hat auch schon so einiges hinter sich. Versucht hat er Bodyguard oder Türsteher, aber sonst immer in Fightclubs oder Kampfarenen. Kopfgeldjagt war schon ein „Beruf“ den er am meisten mochte und am längsten ausgehalten hat. Jetzt will er neues ausprobieren und Runner werden.

    11. Was sind die Politischen und Religiösen Ansichten des Charakters?
    Ihm ist das alles egal. Gott oder was auch immer hat ihm nicht geholfen zu überleben als seine Eltern starben und die Politiker schon gar nicht. Also idgaf.

    12. Was sind die Moralischen Vorstellungen des Charakters?
    Er hat schon einen kleinen Sinn für Ehre im Kampf und für Tiere, aber wer genug zahlt für den wird gearbeitet.

    13. Hat der Charakter irgendwelche Ziele? Was sind diese?
    Momentan einfach nur nicht zu sterben und für seinen Hund Brutus sorgen zu können... und Geld.

    14. Warum ist der Charakter im Schatten?
    Er kennt kein anderes Leben und andere sehen in ihm auch nichts gutes. Er musste schon immer für alles kämpfen. Er kennt nichts anderes.

    15. Was ist die Persönlichkeit des Charakters? (Introvertiert, Extrovertiert, lustig, grummlig etc)
    Er ist nicht sehr gesprächig, außer es geht um den Kampf oder um Tiere, besonders seinen Hund. Sonst ist er eher zurückhaltend, da die meisten ihn meiden weil er ein Troll ist. Wenn man aber seinen Respekt hat dann ist er fast schon freundlich und ehrlich vielleicht manchmal ein bisschen zu direkt. Ein Troll vor dem man Respekt haben sollte.

    16. Was für spezielle Fähigkeiten hat der Charakter? (muss nicht unbedingt mit Shadowrun zusammen hängen -> malen? Hohe Stimme? Etc)
    Tiefe Stimme, kann gut anpacken (sehr Stark), sehr gut im Nahkampf und Armdrücken, kann gut mit Tieren umgehen, er hat ja selber einen kleinen Mops Brutus und er ist gut im Bogenschießen, außerdem versucht er Geige spielen zu lernen.

    17. Gibt es spezielle Dinge die der Charakter nicht ausführen kann? (Wo sind seine Grenzen? Kann er schlecht mit Geld umgehen? Höhenangst? Etc)
    Er ist ungebildet und für ihn sind Aufgaben die ein Normalbürger einfach kann manchmal schwer. Mathe zum Beispiel. Er kann nichts mit Magie anfangen, findet diesen Hokuspokus aber ganz toll anzusehen und freut sich darüber wenn jemand anderes das kann. An sonst sind kleine Orte so das was er vermeiden will.

    18. Was hasst der Charakter?
    Alle Leute die seinen Hund hassen, Mobber, Halbstarke die ihr Maul aufreißen und nichts können, Rosenkohl, Zigaretten.

    19. Was liebt der Charakter?
    Seinen Hund, Fleisch, einen guten Kampf, der Stärkste zu sein, alte Musik (Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach, ...)

    20. Was ist der Name des Charakters? (mag er ihn? Benutzt er ihn? etc)
    Gruck Tusch. Er steht zu seinem Namen weder Positiv noch Negativ. Er benutzt aber trotzdem seinen Straßennamen Brick.

    #2
    Zum Schwarzwald eventuell. Warum ist er von Seattle zum Schwarzwald gekommen und warum ist er jetzt wieder in Seattle.
    Wo durch sind die Eltern gestorben?
    Wie ist er zu Untergrundarenen gekommen?
    Woher hat er seine Implantate?
    Wie ist er zur Kopfgeldjagd gekommen?
    Wie war das Leben bei Onkel und Tante?

    Comment


      #3
      Zu den Fragen:
      Zum Schwarzwald - Er ist ein den Schwarzwald gegangen,weil dort die Verwandten (Onkel, Tante, ...) leben. Nachdem seine Eltern gestorben sind haben sie sich um ihn gekümmert.

      Eltern - Die Eltern sind duch einen Bandenkrieg gestorben als Kollateralschaden. Die Eltern gehörten keiner Gang oder Bande an, sie waren nur zur falschen Zeit am falschen Ort.

      Untergrundarenen - Kämpfen lag schon immer in seinem Blut. Er hatte dann von einem seiner "Opfer" bzw. anderen Streetfighter gehört das man mit so einer beachtlichen Stärke und Talent auch Geld verdienen könnte. Dadurch ist er dann zu seiner ersten Untergrundarena gekommen und von da aus immer weiter.

      Implantate - Er mag es nicht (würde es wenn es nötig ist aber in kauf nehemen) wenn man Metall an seinem Körper sieht. Deswegen Bioware und keine Cyberware, außerdem möchte er so lange es geht "natürlich" aussehen (ja er weiß auch das man die bioware sieht). Ansonsten hat er sich einiges selbst erkämpft und teils von Onkel und Tante bezahlt bekommen.

      Kopfgeldjagt - Er hat sich durch ein paar Berufe gelebt (für die ihn die anderen nicht als zu dumm angesehen hatten) und kam dann auf die Kopfgeldjagt. Er dachte cool ich kriege Geld fürs Leute vermöbeln und dann zurück bringen. Liebe fürs kämpfen mit der Möglichkeit and Geld zu kommen vereint.

      Leben bei Onkel und Tante - Es war anders als in Seattle. Andere Sprache, andere Sitten, anderes Land. Zuerst war es schwer aber danach gefiel es ihm sehr dort. Es war streng und diszipliniert dort, aber auch liebevoll. Er hat da vieles gelernt und bekommen.

      Was macht er außerhalb vom Kampf? Hobbys? - Nun er hat seinen Hund mit dem er fast alles macht. Er macht viel Sport: Laufen mit dem Hund, Gewichtstraining, Strongmen Sport. Außerdem versucht er Geige spielen zu lernen und er geht natürlich noch in Fightclubs und Untergrundarenen, auch manchmal nur um sich die Kämpfe anzusehen. Er investiert auch viel in die Pflege von ihm und besonders von seinem Hund und ist stolzes Mitglied des Clubs für Mopsliebe und geht auch zu Treffen mit seinem Mops.

      Comment


        #4
        Angemerkt, bei der meisten Cyberware (wenn man Sachen wie Gliedmaßen und manche Varianten von Augen außen vorlässt) sieht man auch kein Metall außen am Körper.
        Dazu nochmal der Preis der Ware, der bei etwa 110k¥ liegt, was bedeuten würde, dass er regelmäßig auf mehren Zehntausend Nuyen saß. (Zur Referenz offizielle MMA Gagen fangen erst bei etwa 10k an)
        Als andere Idee könnte funktionieren, dass ihn jemand bei einem Kampf beobachtet hat und ihn in eine Arena eingführt und mit der Ware gesponsert hat.

        Noch als Fragen:
        Wie ist er wieder in Seattle gelandet?
        Wie findet er seine Ziele? Kopfgeldjagd ist ja mehr als Schädel einschlagen wie z.B. Spuren Lesen oder Nachforschungen anstellen und hinterher muss die Beute auch noch sicher gestellt werden.

        Comment

        Working...
        X