Best Selling RPGs - Available Now @ DriveThruRPG.com

Trollstrolch

Collapse

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Reno's (Disco)

Collapse
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Show
Clear All
new posts

    [Ort] Reno's (Disco)

    Das Reno's:

    Szene Disco, Club für Besprechungen mit privaten Hinterzimmern,
    in Downton belegen, bekannt für "Spontananwerbungen" (Schaulaufen von Runnern),
    bucht öfters größere Künstler, aber bevorzugt tanzbare Musik.
    Goblin Rock sucht man hier vergebends, eher noch elektronische Musik.
    Das Publikum ist eher besser betucht, der Laden ist nicht günstig.

    Eine Nebengasse, etwas abgelegen von der Hauptstraße, trotzdem aber gut sicht- und auffindbar.
    Die Menge an Norms und Metamenschen vor den Türen zeigt bereits das hier etwas los ist.
    Und dass man schickere Kleidung benötigt, um eingelassen zu werden!

    Ihr seht blau, hell, fast schon grell, den Schriftzug RENO an der Wand.
    Durch die rauchenden, betrunkenen, wartenden und hoffenden Menschen kämpft ihr euch bis zu Tür.
    2 Ork’s in teuren Anzügen flankieren diese und kontrollieren mit einem Gerät die SIN der Einlasshoffenden.
    Gegen ein entsprechendes Trinkgeld kommt man vielleicht auch ohne SIN, aber keinesfalls in der falschen Kleidung hinein.

    Die Sicherheit ist offenbar ein Thema hier. Gut das ihr die beiden kennt, sie winken euch rein, ins Dunkel.
    Eingetreten begrüßt euch auf der rechten Seite, hinter einem kleinem Tresen eine junge Frau,
    bittet euch Waffen, Mäntel und Jacken bei ihr gegen eine kleine Gebühr abzulegen.

    Ihr bekommt auf die Hand einen Stempel und einen Chip mit Nr., über den ihr eure Habe beim rausgehen wieder erhaltet.
    Eintritt müsst ihr nicht zahlen, man kennt sich.

    Durch eine schwere, sehr sicher wirkende Türe geht hier auf einer relativ schmalen Treppe nach oben.
    Keine Chance das hier 2 starke Kerle nebeneinander gehen könnten.
    Alle 8 Stufen windet sich die Treppe um ein Podest, WC’s und Sitzgruppen sind von den Podesten aus zugänglich.

    Mit jedem Schritt nach oben riecht ihr mehr Schweiß, Alkohol, Leben.
    Nach 32 Stufen, also 3 Podesten, seid ihr oben angekommen und betretet den Bass geschwängerten Hauptraum des Renos.

    Lichtblitze erhellen die zuckenden Körper der (Meta)Menschen.
    Der Lärm ist Betäubend, die Abwesenheit von sonstigem Licht erschwert eine Orientierung.
    Zum Glück muss man nicht die Tanzfläche kreuzen, eine kleine Gallerie umgibt diese.
    Tanzflächen gibt es insgesamt drei, zwei kleinere links und rechts der mittleren größten belegen.
    Buchbare Besprechungszimmer finden sich neben den Kleineren Flächen am Rande.

    Hier und da weitet sich die Gallerie aus und bildet Sitzecken und Nischen.
    Schon die Lautstärke der Musik garantiert Verschwiegenheit.
    Ihr schlängelt euch an den vielen Menschen vorbei in den hinteren Teil des Hauptraumes,
    wo die Bar im schwachen Gelben Licht eine Konstante bildet.
    4 Barkeeper erfüllen ohne Unterlass die Wünsche der anbrandenden Besucher.

    Rechts von der Bar geht eine schmale Metalltreppe nach oben,
    ihr seht beim Hinaufgehen das dahinter eine Treppe nach unten geht, offenbar in weitere, abgelegenere Räume.
    (Lagerräume? Weitere Toiletten? Technik? Man weiß es nicht - wobei Green weiß, dass es dort u.a. zu den Spinden geht,
    wo die Mitarbeiter ihre Arbeitskleidung lagern, dazu gibt es einen Wasch- / Duschraum, besagte Technik und Santitärkrams)

    Euer Ziel ist über der Bar, durch die Schallisolierte Tür, Hermans Büro.
    Der Elf vor der Tür, im feinem Anzug, mustert euch, wie jedesmal.
    Er wirkt zierlich aber ihr kennt seinen Ruf und wollt nicht wissen ob der stimmt.
    Mit der rechten Hand öffnet er die Tür und bittet euch Stumm mit der linken hinein.

    Hermans Büro ist groß, größer als man von außen vermuten würde.
    Kaum ist die Tür geschlossen ist es ruhig, nur ein künstliches Feuer im Kamin flackert und verursacht knackende Geräusche.
    Ihr steht auf einem Braunen, langhaarigen weichem Teppich.
    Links von euch die große Glasscheibe, welche einen kompletten Umblick in den darunter liegenden Hauptraum gewährt,
    auf der Scheibe sind auch einige AR Feeds eingeblendet von Kameras überall im Gebäude.

    Auf der rechten Seite vom Raum befindet sich sein Arbeitsplatz.
    Vor seinem breitem echt Holztisch stehen 2 halbrunde braune Ledersessel.
    Vor der großen Glasfront befindet sich ein ovaler Holztisch mit 6 schwarzen Stühlen, hohe Lehnen, verstärkt.

    Er ist eingerichtet für große Gäste.
    Gegenüber vom Eingang der bereits erwähnte unechte Kamin, flankiert von einem Bücherregal und einer hohen Bar, ihr seht seltene Schnäpse.

    Herman grunzt miesmutig und schaut auf eure Füße. Schuhe aus.

    Danke an Lunatic_NEo für die Beschreibung,
    die ich noch minimal abgewandelt habe
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn

    #2
    Passt schon die Abwandlung, bis auf den Fall der extra Räume, bin ja nicht der Meinung das jede Disco, jede Bar in Shadowrun solche super abgeschirmten Ecken hat oder braucht. Die werden ja nicht um diese Räume rundrum gebaut. Für ein schnelles verschwiegenes Gespräch langts ja auch man geht kurz in die Kühlkammer (das würde auch die Sprechzeit auf ein Minimum reduzieren) oder Lagerraum. Tendentiell habe ich Herman nicht als Schieber oder Mensch welcher sich in den Schatten groß bewegt angelegt sondern als legalen Geschäftsmann welcher sich nicht mit illegalen Geschäften beschäftigen muss.

    Die Theorie der extra, super abgeschirmten Räume, hakt ja da ran das der Club Besitzer für deren Bau und Unterhalt aufkommen muss und die brauchen Platz der anderweitig genutzt oftmals mehr Gewinn abwirft. Immerhin dürften diese extra Räume die meiste Zeit leer stehen. Allerdings ist das ein beliebtes Shadowrun Thema das sich alle möglichen Leute in konspirativen Räumen treffen.
    Ich erinnere mich da gern an die Szene aus Jurassic Park als sich die 2 Kerle auf billigen Plastik Stühlen in der Strand Bar treffen und der eine alle Infos rumbrüllt und es doch keinen interessiert. Deshalb reichts auch aus man setzt sich in ner Disco in ne VIP Ecke/freien Tisch und bespricht da sein Zeug. Wirkt auch plausibler für alle die das zufällig sehen.
    "Hey Exec xy ist in den seperaten voll abgeschirmten Raum gegangen, kurz darauf kamen diese 4-5 Gestalten, alles voll die Schränke in den Raum und keine 10 Minuten später gingen die mit einem breiten Grinsen, tuschelnd raus. Der Exec kam dann auch kurz drauf raus."
    "Hey Exec xy feiert heut im Club, hat hier und da ein paar Mädels gehabt und offenbar deren große Brüder. Ka was das war, er hat bissl betröpfelt ausgeschaut als die ihm wohl klar gemacht haben das die Mädels zu den großen gehören. Haha was für eine Pfeife!"
    Was wirkt wohl weniger verdächtig?

    Ich schick dir die Tage dann noch die Beschreibung fürs Roadhouse, Flashlight, Spelunki und die Housebar welche ja alle Herman gehören. Kannst ja hier reinpappen dann sind seine Lokalitäten alle beisammen.

    Comment

    Working...
    X