Best Selling RPGs - Available Now @ DriveThruRPG.com

Trollstrolch

Collapse

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Firma Wolkow Industries, Waffenhersteller mit eigenem Sortiment

Collapse
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Show
Clear All
new posts

    [Regel] Firma Wolkow Industries, Waffenhersteller mit eigenem Sortiment

    Die Firma Wolkow Industries ist eine der zahlreichen Firmen von Oleg Koslow,
    sie hat weltweit Niederlassungen, wenn auch weitestgehend kleinere Geschäfte.
    Hauptsitz ist auf den Kaiman Inseln.

    Die Hauptfertigungsanlage der Tocherfirma "Wolkow Arms" ist derzeit ist in Miami, Südflorida, wo sie ein Werk zur Waffenproduktion hat
    (in welchem überiwegend unterbezahlte Latinos arbeiten), sowie mit Wolkow Security eine weitere Tochterfirma, welche für die Sicherheit zuständig ist.
    Über diese läuft sowohl eine Ausbildungs- und Trainingseinrichtung für Objekt- und Personenschützer in Miami,
    als auch eine Außenanlage in den Everglades Sümpfen, welche aber eher nach einer paramilitärischen Ausbildungseinrichtung aussieht
    (dort gibt es auch noch eine geheime Anlage zur Munitionsproduktion).

    Das Firmenwappen ist ein Krokodil auf gelbem Grund, registriert wird das Ganze über die Kaiman Inseln.
    Der Fuhrpark besteht aus gepanzerten SUV des Typ BMW X Infinity und Schwerlastfahrzeugen,
    außerdem läuft das Rennboot Linotschka an Pier 31 im Hafen von Miami über die Firma.

    Die Produkpalette umfasst im Wesentlichen nachfolgend gelistete Waffen, alle haben das Merkmal "Altes Model",
    d.h. keine elektronische Kompatibilität ("Russische Wertarbeit, Seniorenfreundlich, robust, unverwüstlich, ohne Schnickschnack")
    und sind nur erschwert modifizierbar. Physische Updates kosten das Doppelte der üblichen Listenpreise (und entsprechend doppelt soviel Arbeitszeit).

    Produktpalette:

    (alle angeführten Waffen sollten den gängigen aus den Regelwerken dezent unterlegen sein, selbst wenn sie im Einzelfall mal einen Punkt Schaden mehr machen,
    denn dafür fehlt regelmäßig Präzision, oftmals ein über EM hinausgehender Schußmodus und Munition. Dafür sind sie wenig störanfällig. Die Preise sind überteuert,
    liegt aber auch daran, dass es eine vergleichsweise kleine Firma ist und die einfach nicht günstiger produzieren können als die Großen).

    Der Wolkow Pulsar sorgte zuletzt öfters für Schlagzeilen, da um die hohe Schockwirkung zu erzielen wohl eine überdimensionierte Energieversorgung verbaut wurde,
    weshalb das Gerät zu oft durch Überspannung Schaden nimmt (inkl. Selbstgefährdung; ist halt gegenüber dem Yamaha Pulsar nochmal aufgebohrt).
    Dem Gerät liegt ein sehr langer Beipackzettel bei, dessen primärer Zweck darin besteht, einen Haftungsausschluß Wolkows herbei zu führen.

    Name
    Art
    Präz
    Schaden
    DK
    Modus
    RK
    Muni
    Verf
    Preis
    Optik
    Anmerkungen
    Wolkow Pulsar
    Taser 4 8G (e) -5 EM - 4(m) - 250 ¥ erinnert an eine wuchtige Signalpistole weder Drähte noch Nahkampftauglichkeit
    Gefahr des Durchbrennens
    (zu starke Energie)
    Wolkow Lady
    Holdout 4 6K - EM - 6(s) 4E 200 ¥ zierlicher als Streetline Special, Kompositwerkstoff, MAD Scanner WM-2 für Entdeckung
    Wolkow Home
    leichte Pistole 5 8K - EM - 8(s) 5E 250 ¥ Colt Agent Nachbau Taserreichweite und
    Muni für schwere Pistolen
    Wolkow Guardian
    schwere Pistole 5 9K -1 EM - 15(s) 7E 600 ¥ Savalette Guardian Nachbau ohne deren Extras robust,wenig störanfällig, schwerer
    Wolkow Automat
    Automatikpistole 4 7K - SM 2 15(s) 8E 750 ¥ Ultimax 70 Nachbau ohne AM Gasventil 2, robust,etwas größer
    Wolkow Defence Schrotflinte 4 10K -1 EM - 8(m) 6E 650¥ Altmayr SPX Nachbau Reichweite wie schw. Pistole, Tarnmod +4
    Maschinenpistolen gehören nicht zum Sortiment, auf Sportwaffen wurde auch verzichtet (wo man eh mit der Präzision hadert),
    als Sturmgewehr wird die AK 97 als Vertragspartner verkauft.
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber soviel kann ich sagen: Es muß anders werden, wenn es gut werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

    Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen,
    solange wir nicht die Geduld aufbringen,
    einander zuzuhören...

    Art van Rheyn
Working...
X